Can Tho
ein Heim für Waisen und behinderte Kinder

Abschied von Can Tho:
Nach 23 Jahren hat die KINDERHILFE ihre Unterstützung für dieses Waisenheim eingestellt, weil unsere Hilfe heute an anderen Orten dringender benötigt wird. 

Schwester Cúc war die Seele des Waisenheims Can Tho. Als langjährige Stellvertretende Direktorin geht sie jetzt in den wohlverdienten Ruhestand.

Wir verlassen das Waisenhaus in Can Tho mit einem guten Gefühl: 
In den langen Jahren der Zusammenarbeit haben wir von einander gelernt und mit unserer finanziellen und materiellen Hilfe manche Verbesserung bewirkt. 
Wir wünschen den Kindern und den Mitarbeiter/innen für die Zukunft von Herzen alles Gute!

Seit 1982 wurde das Waisenheim in Can Tho von der KINDERHILFE unterstützt mit Medikamenten, Windeln, Haushaltsgeräten, Baumaterial, Lohnzuschüssen u.v.a. bis hin zu einer kompletten Biogasanlage. Das Foto zeigt das zweite von der KINDERHILFE finanzierte Gebäude bei seiner Einweihung 1990. Gegenwärtig leben 66 Kinder in diesem Heim.
Behinderte Kinder werden besonders häufig in ein Heim gegeben. Aber auch sie haben ein Recht auf ein menschenwürdiges Leben. Wir setzen uns deshalb besonders dafür ein, dass sie dort medizinisch und therapeutisch gut versorgt und betreut werden.

zurück